Kennst Du schon den Osteuropaaustausch?

Jedes Jahr im Sommersemester organisiert die FSMB für Studierende aller Fachbereiche einen zweiwöchigen Austausch nach Polen und in die Ukraine. Um die Entscheidung über dein Reiseziel im Juni zu erleichtern, gibt es hier nochmal die Highlights: Gemeinsam mit den osteuropäischen und den anderen aachener Austauschteilnehmenden entdeckst du in Polen Warschau, Krakau, Auschwitz und Danzig. In der Ukraine geht die Reise nach Kiev, nach Odessa ans Schwarze Meer, Tschernobyl und Lemberg. Kurz darauf bekommen wir schon den Gegenbesuch in Aachen und es folgen hier zwei Wochen Programm mit Trips nach Berlin, Brüssel und an den Rursee.

Wie sieht es mit Corona aus? Wir bleiben optimistisch! Sollte die Reise so nicht stattfinden können, wird es trotzdem ein Alternativ-Format geben. Wir möchten trotz der aktuell schwer einschätzbaren Situation im Juni nächsten Jahres den Austausch zwischen aachener, polnischen und ukrainischen Studierenden stattfinden lassen und den europäischen Gedanken weiterhin leben!

Bei Fragen kannst Du uns gerne eine E-Mail schreiben!

  • 09.11.2020 18:30

    Informationsabend (Digital)

  • 12.11.2020

    Anmeldebeginn

    12.11.2020

  • 22.11.2020

    Anmeldeschluss

  • Dezember 2020

    AG Austausch zur Planung

    Dezember 2020

  • Im Juni 2021

    Besuch der Austauschpartner im Ausland

  • Einen Monat später

    Gegenbesuch der Austauschpartner in Deutschland

    Einen Monat später

Fernweh? Wir haben da etwas!

Du lebst den Europäischen Gedanken. Manchmal fühlst du dich in Aachen einfach eingeengt? Willst du ins Ausland, Land und Leute kennen lernen, auch abseits touristischer Pfade? Und Geld ist auch wie immer knapp? Wenn du Zeit und Engagement in deine Reise stecken möchtest, können wir dir folgenden Deal anbieten:

Komm mit uns, der Fachschaft Maschinenbau, mit auf den Osteuropaaustausch. Seit den 1990er Jahren fahren wir einmal im Jahr nach Kiew in der Ukraine und nach Warschau in Polen. So wollen wir den Gedanken eines gemeinsamen Europas fördern und natürlich auch eine schöne Zeit zusammen verbringen.

Was erlebst Du beim Austausch?

Bereits ab Mitte November und im Dezember wird der Austausch vorbereitet. Gemeinsam lernen wir uns kennen, Planen den Besuch in die Gastländer und diskutieren darüber, wie wir das Programm für den Gegenbesuch unserer Austauschpartner gestalten wollen.

Über die Exkursionswoche, in der praktischerweise keine Lehrveranstaltungen stattfinden und über die Woche davor oder danach fahren wir dann nach Polen bzw. in die Ukraine. Die Gastgeber stellen für uns ein sehenswertes Programm auf mit Besichtigungen, Ausflügen ans Meer oder in die Berge, Museen und vielem mehr. Auch die landesspezifische Abendkultur wird sicherlich nicht zu kurz kommen!

Einen halben Monat später, ungefähr im Juli, kommen dann eure Gastgeber als Gäste zu uns. Sie werden von euch aufgenommen und schlafen bei euch. Unsere Gäste dürfen dann das Programm genießen, das wir gemeinsam vorbereitet haben. Wenn ihr wegen Klausurvorbereitungen in dieser Zeit nicht an den Tagestrips teilnehmen könnt dann ist das kein Problem.