Webseite WZL der RWTH Aachen

Forschungsinstitut in der Produktionstechnik

Gemeinsam in einem interdisziplinären Team wenden Sie State-of-the-Art-KI-Methoden an, um smarte Lösungen für Herausforderungen der Fahrzeugproduktion zu erforschen und zu entwickeln. Dabei spielt vor allem die ganzheitliche Betrachtung von KI-Anwendungen, von der Auswahl der Datenquellen und der entsprechenden Datenaggregierung über die Vernetzung bis hin zur prädiktiven und präskriptiven Datenanalyse, immer eine übergeordnete Rolle. Es entstehen vielfältige Fragestellungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Von der Konzeptionierung der Komponentenproduktion bis hin zur Implementierungsstrategie in der Endmontage ist unser Ziel dabei ökonomische Effizienzsteigerungen mit ökologischer Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen.

Zu Ihren Aufgaben und Tätigkeiten zählen unter anderem:
-Durchführung von Industrieprojekten mit namhaften Partnern in den Themenbereichen der Fahrzeugproduktion und Künstlichen Intelligenz
-Mitarbeit in nationalen und internationalen Forschungsprojekten zur Erforschung von Anwendungen der Künstlichen Intelligenz in der Fahrzeugproduktion
-Gestaltung von Forschungsthemenbereichen von der Ideengenerierung bis hin zur Vernetzung von Partnern aus Forschung und Industrie
-Veröffentlichung der wissenschaftlichen Ergebnisse in Fachmagazinen oder auf nationalen oder internationalen Konferenzen

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.wzl.rwth-aachen.de.