Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen

Um tauben Menschen das Hören zu ermöglichen, kann ein Cochlea Implantat eingesetzt werden. Dazu muss eine Elektrode operativ in die Hörschnecke (Cochlea) eingebracht werden. Um die Risiken der Cochlea Implantation zu senken sowie den Krankenhausaufenthalt und die Regenerationszeit der Patienten zu verkürzen, soll zukünftig verstärkt ein minimalinvasiver Operationsprozess verwendet werden. Der visuelle und instrumentalische Zugang zum Operationsfeld im Innenohr wird über drei lineare Bohrkanäle geschaffen.
Die Risiken dieses Bohrprozesses liegen vor allem in der Nähe der Bohrkanäle zu hochsensitiven Strukturen wie Gesichts- und Geschmacksnerven. Diese dürfen weder durch direkten Kontakt mit dem Bohrer, noch durch erhöhte Temperatur, die durch den Bohrprozess eingebracht wird, geschädigt werden.
Dazu wurde in einem Forschungsprojekt am WZL ein Bohrer mit integrierter Temperatursensorik entwickelt, der ein intraoperatives Temperaturmanagement während des Bohrprozesses ermöglicht.
Im Rahmen dieser Arbeit soll ein Prototyp entwickelt werden, der die Miniaturisierung des Bohrers mit innenliegendem Temperatursensor demonstriert und eine dazugehörige Schaltung zur Auswertung und zur ka-bellosen Energieübertragung untersucht.

 

Aufgabenbeschreibung (Auswahl je nach Art der Arbeit)

  • Auswahl und Untersuchung und Aufbau eines geeigneten Temperatursensors inkl. Signalauswertung
  • Entwicklung einer Kalibrierungsmethode des Sensors
  • Entwurf und Untersuchung einer effizienten Versorgungsschaltung (Kabellos)
  • Messfehlerabschätzung

Voraussetzung

  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Hohe Selbstständigkeit
  • Interesse an medizintechnischen Fragestellungen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Erfahrungen mit Elektronik

Geboten wird

  • Zusammenarbeite in einem motivierten Experten-Team aus
    • Chirurgie
    • Medizintechnik
    • Elektrotechnik
    • Maschinenbau
  • Abgegrenzte Aufgabenstellung, schnelle Bearbeitung möglich
  • Mitarbeit an aktuellen Forschungsthemen
  • Eigenverantwortliche Bearbeitung einer Themenstellung

Interesse?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an m.sanders@wzl.rwth-aachen.de