Webseite Technische Universität München

Technische Universität München: Lehrstuhl für Energiesysteme

Beschreibung:

Die energetische Nutzung von Biomasse kann eine entscheidende Rolle in der Energiewende spielen, weil Biomasse gut lagerbar und somit ein nicht volatiler Energieträger ist. Die bei der Verbrennung entstehende Probleme wie Feinstaubemissionen und Ablagerungen auf Wärmeübertragern können durch Additive effektiv reduziert werden. Für die technische Umsetzung ist die Kenntnis bestimmter Parameter unerlässlich. Das Einbindungsverhalten von Additiven wird am Lehrstuhl für Energiesysteme mit Hilfe einer weltweit einmaligen zweistufigen Thermowaage untersucht. Der Aufbau ermöglicht eine genau geregelte Freisetzung von Alkalisalzen und die exakte Bestimmung der Einbindungsraten in den Additiven.

Um das Potential und die Grenzen der Anlage besser abschätzen zu können und um den Versuchsaufbau zu optimieren, soll ein CFD Simulation der Anlage durchgeführt werden. Neben dem Strömungs- und Temperaturverlauf innerhalb der Anlage, sollen auch die Freisetzungs- und Einbindungsabläufe simuliert werden. Ein großer Vorteil hierbei sind die exzellenten Validierungsmöglichkeiten der Anlage.

Ziel der Arbeit ist es ein grundlegendes CFD Modell der zweistufigen Thermowaage zu erstellen. Abhängig vom Vorschritt sollen dann Untermodelle bezüglich Freisetzung und Einbindung implementiert werden und der Detailgrad des Modells erhöht werden.

Voraussetzungen:

Die Arbeit richtet sich an sehr gute Studierende, die ein hochaktuelles Thema suchen und mit Ihrer Master- bzw. Semesterarbeit einen echten Mehrwert für das Energiesystem der Zukunft leisten wollen. Voraussetzungen für die Studienarbeit sind selbständiges Arbeiten und Eigeninitiative. Vorkenntnisse im Bereich der CFD Simulation sind von Vorteil.

Arbeitspakete:

·         Einarbeiten in CFD Simulationen

·         Erstellen eines Modells der Thermowaage

·         Auswertung kritischer Punkte

Beginn: flexibel
Kontakt: M. Sc.  RWTH Hendrik Mörtenkötter
Tel.: 089-286-16264
Email: h.moertenkoetter@tum.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an h.moertenkoetter@tum.de