Stadt Bergisch Gladbach

Unbefristet • zum nächstmöglichen Zeitpunkt • Vollzeit oder Teilzeit • 39 Wochenstunden oder nach Absprache • EG 11/ EG 10 (nach Qualifikation)

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Vermessungswesen (Dipl.-Ing (FH) oder Bachelor)
  • Alternativ sind Sie staatlich geprüfte*r Vermessungstechniker*in mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • Sie bringen bereits Erfahrung im vermessungstechnischen Außendienst mit
  • Sie haben Fachwissen in der Ingenieurvermessung und Erfahrung in der Durchführung von Ingenieurvermessungen im Außendienst
  • Sie verfügen außerdem über Fachwissen im Liegenschafts- und Katasterrecht und haben Erfahrung in der Durchführung von Katastervermessungen im Außendienst
  • Sie haben gute Kenntnisse in der geodätischen Ausgleichungsrechnung
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B

Ihre Aufgaben

  • Sie führen Liegenschaftsvermessungen (Teilungen, Grenzvermessungen, Gebäudeeinmessungen) im Außendienst durch, inkl. Vor- und Nachbereitung
  • Sie führen Ingenieurvermessungen zur Umsetzung städtischer Hoch- und Tiefbauprojekte im Außendienst durch, inkl. Konzeptionierung und Auswertung der Messung (z.B. Absteckungen, techn. Grenzanzeigen, örtl. Festpunktfelder, topografisches Aufmaß)
  • Sie führen Ingenieurvermessungen zur Kontrolle, Überwachung und Beweissicherung von Bauwerken durch, inkl. Konzeptionierung und Auswertung der Messung
  • Sie sorgen für die Qualitätssicherung der Messausrüstung und die Beschaffung von technischem Zubehör

Ihre Vorteile

  • Flexible Arbeitszeiten von Gleitzeit bis Stundenreduzierung
  • Homeoffice für die bessere Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
  • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zu zahlreichen fachlichen und persönlichen Kompetenzen
  • Kostengünstiges Jobticket für das gesamte VRS Gebiet
  • Zusatzleistungen zur Altersvorsorge und betriebliches Gesundheitsmanagement

Weitere Informationen zur Stadtverwaltung Bergisch Gladbach als Arbeitgeberin

finden Sie unter www.arbeiten-fuer-bergischgladbach.de

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationsgeschichte. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie Ihnen gleichgestellte Menschen besonders berücksichtigt.

Ihre Ansprechpartner

Für Fragen zum Verfahren

Frau Deharde o.deharde@stadt-gl.de Telefon 02202 14 2360

Für fachliche Fragen

Frau Zadon p.zadon@stadt-gl.de Telefon 02202 14 1235

Bewerben Sie sich jetzt!

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 23.01.22 vorzugsweise per Mail an

o.deharde@stadt-gl.de

oder postalisch an die

Stadt Bergisch Gladbach

Der Bürgermeister

Fachbereich 1-11 Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an o.deharde@stadt-gl.de