Webseite Institut für Oberflächentechnik an der RWTH Aachen

Aktive F&E in PVD/CVD, Thermisches Spritzen, Löten, usw.

Thematik:
Die Löttechnologie beschäftigt sich mit der Entwicklung temperatur- und korrosionsbeständiger Lotlegierungen für Hochleistungswerkstoffe, wie z.B. Superlegierungen, Keramiken, Stähle und Titan-Legierungen. Hieraus resultiert ein extrem breiter Anwendungsbereich, der von der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie bis zur Energietechnik reicht. Eine besondere Herausforderung stellen hierbei Ausscheidungen dar, welche die Fügeverbindungen verspröden. Ein neuartiger Ansatz ist die Anwendung elektrischer Ströme, um die Diffusion von den ausscheidungsbildenden Elementen (B, C, Si, P) zu steuern und hierdurch die Verbundeigenschaften zu
verbessern.

Ziele deiner Arbeit:
Im Rahmen deiner Arbeit wirst du das stromunterstützte Hochtemperaturlöten (ECAB) untersuchen und weiterentwickeln. Die Arbeiten umfassen dabei folgende Tätigkeiten:

  • Versuchsplanung auf Grundlage des aktuellen
    Stands der Forschung (Einflussparameter)
  • Vorbereitung von Proben und Versuchsanlagen
    (Hochvakuumofen, Induktionslötanlage, usw.)
  • Planung und Durchführung der Versuche
  • Herstellen, charakterisieren und analysieren von
    Proben bzw. Querschliffen mittels LiMi, REM usw.

Voraussetzungen:
Du studierst Maschinenbau, Materialwissenschaften oder Ähnliches. Du hast Interesse an Werkstoff-,
Fügetechnik und Spaß am selbstständigen, interdisziplinären Arbeiten. Dann Unterstützen wir dich gerne bei deiner Master-, Bachelor- oder Projektarbeit.

Falls du dich angesprochen fühlst, können wir gerne einen Termin vereinbaren, um weitere Details zu besprechen. Melde dich einfach bei mir per E-Mail oder Telefon:

M.Sc. Daniel Machado
Tel: +49 (0)241 80-99961
E-Mail: machado@iot.rwth-aachen.de
Homepage: www.iot.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.iot.rwth-aachen.de.