Webseite Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung erforscht das grundlegende strukturelle und tribologische Verhalten von Maschinenelementen und bildet dieses in experimentell validierten Modellbeschreibungen ab. Diese Modellbeschreibungen werden genutzt, um das Funktions-, Verlust-und Geräuschverhalten gesamthafter technischer Systeme mit Fokus auf die Antriebstechnik zu analysieren und zu gestalten. Die entwickelten Modelle dienen zudem der Erforschung und Entwicklung von Methoden des Model Based Systems Engineering als zentrales Element künftiger, industrieller Produktentstehungsprozesse.

Im Rahmen dieser Arbeit soll der Verschleißmechanismus an Hüft-gelenkprothesen (HTEP) auf Basis experimentell abgesicherter Simulationsstudien analysiert werden, um Verbesserungspotentiale zu identifizieren und die Standzeitvon HTEP langfristigzu erhöhen.

Dazu soll ein vorhandener Prüfstand zunächst konstruktiv weiterentwickelt und anschließend experimentelle Verschleißuntersuchungen an HTEP durchgeführt werden.Die Ergebnisse dienen der Validierung eines vorhandenen FE-Simulationsmodells, auf dessen Grundlangeanschließend Simulationsstudien über den HTEP-Verschließ im Rahmen einer Sensitivitätsanalyse durchgeführt werden sollen, um die Verschleißtreibenden Parameter zu identifizieren.

Aufgaben:

  • Konstruktive Weiterentwicklung eines Hüftgelenksimulators
  • Durchführen experimenteller Verschleißuntersuchungen an Hüftgelenkprothesen nach ISO 14242
  • Weiterentwicklung eines vorhandenen FE-Modells zur simulativen Untersuchung des Hüftgelenkverschleißes
  • Validierung des Simulationsmodells auf Basis der experimentell ermittelten Versuchsergebnisse
  • Durchführen experimentell abgesicherter Simulationsstudien über den Verschleiß von Hüftgelenkprothesen

Voraussetzungen:

  • Eigenständige, zuverlässige Arbeitsweise§Interesse aninterdisziplinären Fragestellungen
  • Vorkenntnisse in Pythonund ABAQUSvon Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich

Wir bieten:

  • Flexible Gestaltung der Arbeitsschwerpunkte
  • Zügige Bearbeitungsmöglichkeit
  • Intensive Betreuung
  • Sofortiger Beginn oder nach Absprache
  • Sehr gutes Arbeitsklima

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Hendrik Hoffmann, M. Sc. RWTH
Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Schinkelstraße 10, 52062 Aachen
hendrik.hoffmann@imse.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an hendrik.hoffmann@imse.rwth-aachen.de