Webseite Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung erforscht das grundlegende strukturelle und tribologische Verhalten von Ma­schinenelementen und bildet dieses in experimentell validierten Modell­beschreibungen ab. Diese Modell­beschreibungen werden genutzt, um das Funktions-, Verlust- und Geräuschverhalten gesamthafter technischer Systeme mit Fokus auf die Antriebstechnik zu analysieren und zu gestalten. Die entwickelten Modelle dienen zudem der Erfor­schung und Ent­wicklung von Me­thoden des Model Based Systems Engineering als zentrales Element künftiger, indu­striel­ler Produktentstehungsprozesse.

Die Gruppe „Gleitlager“ entwickelt Gleitlagerprüfstände und untersucht Gleitlager hinsichtlich Effizienz und Lebensdauer. Für die Außendarstellung des Kompetenzbereichs soll ein Visualisierungskonzept für die Gleitlagerprüfstände und die Prüfstandsergebnisse erarbeitet werden. Die einheitliche Darstellung von Baugruppen, Funktionsbauteilen und die Erstellung von Schnittdarstellungen, Rendering, Animationen und Prüfstandsergebnissen sollen Bestandteil des Visualisierungskonzepts sein.

Im ersten Schritt werden die Grundlagen eines Visualisierungskonzepts recherchiert. Anschließend wird das existierende Visualisierungskonzept auf Basis der Rechercheergebnisse hinsichtlich vorhandener Vorgaben analysiert. Basierend auf den Vorgaben soll ein einheitliches Visualisierungskonzept erarbeitet werden. Alle Schritte der Lösungsfindung werden dokumentiert. Abschließend werden Anleitungen für das Visualisierungskonzept erstellt.

Aufgaben:

  • Recherche der Grundlagen eines Visualisierungskonzepts
  • Analyse des existierenden Visualisierungskonzepts
  • Erarbeitung eines einheitlichen Visualisierungskonzepts

Voraussetzungen:

  • Eigenständige, zuverlässige Arbeitsweise
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Strukturiertes und methodisches Vorgehen
  • Vorkenntnisse in Inventor bzw. MATLAB wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich

Wir bieten:

  • zügige Bearbeitung
  • sehr gutes Arbeitsklima
  • intensive Betreuung
  • sofortiger Beginn möglich

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Florian König, M. Sc.
Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Schinkelstraße 10, 52062 Aachen
florian.koenig@imse.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an florian.koenig@imse.rwth-aachen.de