Webseite Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung erforscht das grundlegende strukturelle und tribologische Verhalten von Ma­schinenelementen und bildet dieses in experimentell validierten Modell­beschreibungen ab. Diese Modell­beschreibungen werden genutzt, um das Funktions-, Verlust- und Geräuschverhalten gesamthafter technischer Systeme mit Fokus auf die Antriebstechnik zu analysieren und zu gestalten. Die entwickelten Modelle dienen zudem der Erfor­schung und Ent­wicklung von Me­thoden des Model Based Systems Engineering als zentrales Element künftiger, indu­striel­ler Produktentstehungsprozesse.

Im Bereich Tribologie wird das Reibungs- und Verschleißverhalten vonMaschinenelementen, wie Wälzlagern untersucht. Beim Betrieb von Wälz-lagern bildet sich ein Schmierfilm im Kontakt zwischen Wälzkörpern und Lagerringen aus. Dieser Schmierfilm hat die Funktion, die Lageroberflächen voneinander zu trennen, umReibung und Verschleiß zu minimieren.DieStrömung des Schmierstoffs im und um den Kontakt beeinflusst diereale Schmierfilmbildung. Das Ziel dieser Arbeit ist es, ein optisches Messsystem zu integrieren, um die Schmierfilmdicke experimentell bestimmenzu können. Hierzu wird ein bestehender Prüfstand konstruktiv angepasst und Glas-komponenten im Wälzlager integriert.

Aufgaben:

  • Einarbeitung in die Thematik
  • Konzeptentwicklung für optischen Zugang und Integration gläserner Bauteile in ein Prüflager
  • Konstruktive Anpassung des Wälzlagerprüfstands und Integration des Messsystems
  • Experimentelle Analyse der Schmierfilmdicke im Wälzkontakt zur Erprobung des entwickelten Konzeptes
  • Dokumentation der Ergebnisse

Voraussetzung:

  • Eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • Interesse an Tribologie und interdisziplinären Fragestellungen
  • Vorkenntnisse in CAD sind von Vorteil
  • Spaß an experimenteller Arbeit

Wir bieten:

  • Sofortiger Beginn oder nach Absprache
  • Zügige Bearbeitungsmöglichkeit
  • Sehr gutes Arbeitsklima
  • Intensive Betreuung

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Laura Rosenkranz, M. Sc. RWTH
Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Schinkelstraße 10, 52062 Aachen
laura.rosenkranz@imse.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an laura.rosenkranz@imse.rwth-aachen.de