Webseite Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung erforscht das grundlegende strukturelle und tribologische Verhalten von Ma­schinenelementen und bildet dieses in experimentell validierten Modell­beschreibungen ab. Diese Modell­beschreibungen werden genutzt, um das Funktions-, Verlust- und Geräuschverhalten gesamthafter technischer Systeme mit Fokus auf die Antriebstechnik zu analysieren und zu gestalten. Die entwickelten Modelle dienen zudem der Erfor­schung und Ent­wicklung von Me­thoden des Model Based Systems Engineering als zentrales Element künftiger, indu­striel­ler Produktentstehungsprozesse.

Die Erforschung von Verschleiß-, Ermüdungs- und Reibungsvorgängen in Maschinenelementen ist Fokus des Bereichs Tribologie am MSE. Ein wichtiger Themenbereich ist die Schmierung hochbelasteter Wälz-lager. Die Schmierfilmausbildung von Fett kann mittels Kugel-Scheibe-Tribometer analysiert werden. Eine Fragestellung ist hierbei, inwieweit die Ergebnisse vom Modellkontakt auf Lager übertragbar sind. Um den Geometrieeinfluss auf die Schmierung zu bewerten, sollen Wälzlagerkomponenten im Tribometer verbaut werden. Im Rahmen der Arbeit gilt es, das Tribometer konstruktiv zu erweitern. Dies soll im Anschluss erprobt und der Geometrieeinfluss auf die Schmierung analysiert werden.

Aufgaben:

  • Einarbeitung in die Thematik
  • Konzeption und konstruktive Erweiterung des Tribometers
  • Begleitung der internen Bauteilfertigung
  • Versuchsplanung und -durchführung am Kugel-Scheibe-Tribometer zur Erprobung der Konstruktion
  • Versuchsauswertung und Ergebnisinterpretation
  • Dokumentation der Ergebnisse

Voraussetzungen:

  • Eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • Interesse an Themen der Tribologie
  • Konstruktionserfahrung ist vorteilhaft
  • Spaß an praktischer Arbeit am Prüfstand

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem aktuellen Forschungsprojekt
  • Zügige Bearbeitungsmöglichkeit, sofort oder nach Absprache
  • Intensive Betreuung online und mit Hygienekonzept vor Ort
  • Sehr gutes Arbeitsklima

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Laura Rosenkranz, M. Sc. RWTH
Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Schinkelstraße 10, 52062 Aachen
laura.rosenkranz@imse.rwth-aachen.de

 

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an laura.rosenkranz@imse.rwth-aachen.de