Webseite Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung (MSE) der RWTH Aachen University forscht auf dem Gebiet der Antriebssysteme und seiner Subsysteme. Ein Fokus liegt auf der Schwingungsanalyse von Antriebsstrang­komponenten bis hin zum gesamten Antriebssystem. In zahl­reichen Forschungsprojekten wurden in den letzten Jahrzehnten die numerischen und messtechnischen Werkzeuge zur Schwingungsanalyse weiterentwickelt. Sie unterstützen heute bei der dynamischen Auslegung sowie der Analyse des NVH (Noise, Vibration, Harshness) – Verhaltens unterschied­lichster Applikationen im Automobil-, Bahn- und Off-Highway-Bereich.

Das Geräuschverhalten von Auto­mobilen kann die vom Kunden wahrge­nom­me­ne Qualität signifikant beeinflussen. Eine effektive Maßnahme dieses Ver­hal­ten gezielt zu beeinflussen besteht im Einsatz von Elas­to­mer-Motorlagern als Dämpfungselement zwischen Motor und Karosserie. In jahrelanger For­schung wurden Motorlager exakt auf Verbrennungsmotoren angepasst. Diese Abstimmung führt jedoch dazu, dass zurzeit verfügbare Lager bei Einsatz in Hybrid- oder Elektro­fahr­zeu­gen stark underperfomen.

In einem neuen Forschungsvorhaben sollen daher Methoden entwickelt werden Lager für Elektromotoren zu optimieren.

Ziel der ausgeschriebenen Arbeit ist es, einen geeigneten Ansatz zur Topologie­optimierung auszuwählen und simulativ umzusetzen.

Aufgaben:

  • Einarbeitung in die nicht-lineare Modellierung
  • Implementierung mindestens eines Topologie-Optimierungsansatzes unter Berücksichtigung des frequenzabhängigen Lagerverhaltens
  • Validierung des Ansatzes durch Zeitbereichs-Simulation

Voraussetzung:

  • Eigenständige, zuverlässige Arbeitsweise
  • Interesse an Strukturdynamik
  • Vorkenntnisse in FE-Software und Programmiertechnik von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich

Wir bieten:

  • Zukunftsorientiertes Themenfeld
  • Zügige Bearbeitungsmöglichkeit und intensive Betreuung
  • Home-Office über Remotezugriff möglich
  • Erlernen praxisrelevanter Simulationsmethoden

 

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Tobias Rapp, M. Sc. RWTH
Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Eilfschornsteinstraße 18, 52062 Aachen
tobias.rapp@imse.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an tobias.rapp@imse.rwth-aachen.de