Webseite Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung erforscht das grundlegende strukturelle und tribologische Verhalten von Ma­schinenelementen und bildet dieses in experimentell validierten Modell­beschreibungen ab. Diese Modell­beschreibungen werden genutzt, um das Funktions-, Verlust- und Geräuschverhalten gesamthafter technischer Systeme mit Fokus auf die Antriebstechnik zu analysieren und zu gestalten. Die entwickelten Modelle dienen zudem der Erfor­schung und Ent­wicklung von Me­thoden des Model Based Systems Engineering als zentrales Element künftiger, indu­striel­ler Produktentstehungsprozesse.

In hydrodynamischen Gleitlagern sorgt ein Schmierfilm für die Trennung der Oberflächen und somit für die Reduzierung von Reibung und Verschleiß. Bei einem Ausfall der Ölversorgung kann eine Mangelschmierung auftreten, die neben einer Beschädigung des Lagers auch zu einem Schaden der gesamten Maschine führen kann. In dieser Arbeit soll der Ausfallmechanismus simulativ untersucht werden. Neben offensichtlichen Gründen wie Ölmangel aufgrund von seitlichem Ölabfluss gibt es weitere Faktoren wie beispielsweise Temperaturüberhöhung. Zur Ermittlung des Schadenshergangs sollen die unterschiedlichen Einflüsse in einer TEHD-Berechnung identifiziert werden.

Aufgaben:

  • Literaturrecherche zum aktuellen Stand der Technik
  • Einarbeiten in die Simulationssoftware AVL Excite (MKS-Simulation gekoppelt mit EHD-Berechnung)
  • Identifizierung der Ausfallmechanismen durch gezielte Parametervariation

Voraussetzung:

  • Eigenständige, zuverlässige Arbeitsweise
  • Erfahrung in MKS oder FE-Simluationen wünschenswert
  • Interesse an tribologischen Fragestellungen

Wir bieten:

  • Einblick in aktuelle Forschungsthemen
  • Flexible Gestaltung der Arbeitsschwerpunkte
  • Zügige Bearbeitungsmöglichkeit
  • Intensive Betreuung
  • Sofortiger Beginn oder nach Absprache
  • Sehr gutes Arbeitsklima
  • Bearbeitung von zu Hause über Remote Desktop möglich

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Jonas Marheineke, M. Sc. RWTH
Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Schinkelstraße 10, 52062 Aachen
jonas.marheineke@imse.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an jonas.marheineke@imse.rwth-aachen.de