Webseite Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung (MSE) der RWTH Aachen University forscht auf dem Gebiet der Antriebssysteme und seiner Subsysteme. Ein Fokus liegt auf der Schwingungsanalyse von Antriebsstrang­komponenten bis hin zum gesamten Antriebssystem. In zahl­reichen Forschungsprojekten wurden in den letzten Jahrzehnten die numerischen und messtechnischen Werkzeuge zur Schwingungsanalyse weiterentwickelt. Sie unterstützen heute bei der dynamischen Auslegung sowie der Analyse des NVH (Noise, Vibration, Harshness) – Verhaltens unterschied­lichster Applikationen im Automobil-, Bahn- und Off-Highway-Bereich.

Elastische Kupplungen haben die Aufgabe das Schwingungsverhalten von Systemen gezielt zu beeinflussen. Hierzu ist es erforderlich, das Verhalten dieser Kupplun­gen genau vorhersagen zu können. Zurzeit erfordert diese Vorhersage aufwendige experimentelle Versuche an jeder einzelnen Kupplung – eine enorme Herausforderung für Hersteller mit tausenden Kupplungen im Sortiment. Die Methode der finiten-Elemente (FEM) bietet hier die Möglichkeit das Kupplungs­verhalten rechengestützt zu ermitteln und somit den Versuchsaufwand signifikant zu verringern.

Ziel der ausgeschriebenen Arbeit ist es, eine Kupplungsvariante in der FEM zu modellieren, wobei verschiedene Kupp­lungs­­­größen automatisiert abgebildet werden sollen.

Aufgaben:

  • Einarbeitung in die FE-Modellierung mit Kontakteinfluss
  • Erstellen des FE-Modells einer Kupplungsgröße
  • Validierung des Modells durch Vergleich mit vorhandenen Messdaten
  • Implementierung der automatisierten Größenanpassung

Voraussetzung:

  • Eigenständige, zuverlässige Arbeitsweise
  • Interesse an dem strukturdynamischen Verhalten von Systemen
  • Vorkenntnisse in der Finite-Elemente-Methode wünschenswert, aber nicht erforderlich

Wir bieten:

  • Zukunftsorientiertes Themenfeld
  • Zügige Bearbeitungsmöglichkeit und intensive Betreuung
  • Home-Office über Remotezugriff möglich
  • Erlernen praxisrelevanter Simulationsmethoden

 

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Tobias Rapp, M. Sc. RWTH
Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Eilfschornsteinstraße 18, 52062 Aachen
tobias.rapp@imse.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an tobias.rapp@imse.rwth-aachen.de