Webseite Institut für Arbeitswissenschaft in der "Abteilung Bildung für technische Berufe"

Anbieter
Lehrstuhl und Institut für Arbeitswissenschaft

Unser Profil
Im Mittelpunkt der Forschung des Instituts für Arbeitswissenschaft (IAW) steht die Gestaltung und Optimierung von komplexen Arbeitsprozessen in Entwicklung, Produktion und Service. Das multidisziplinäre Team der Abteilung Bildung für technische Berufe beschäftigt sich in Lehre und Forschung mit Herausforderungen und Fragestellungen für Aus- und Weiterbildungen durch technische und gesellschaftliche Veränderungen der Arbeit. Wir wollen wissen, welche Trends die Arbeit und die Beruflichkeit von morgen beeinflussen und wie Fachkräfte dafür – z.B. mit Hilfe von digitalen Medien – qualifiziert werden können. Eine weitere Aufgabe unserer Abteilung ist die Ausbildung von Studierenden für das Lehramt an Berufskollegs mit den Schwerpunkten Maschinenbautechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Versorgungstechnik und Textiltechnik.

Ihr Profil
-Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Ingenieur- oder Wirtschaftsingenieurwesen, für das Lehramt an berufsbildenden Schulen, Erziehungswissenschaft, Berufspädagogik, pädagogischer Psychologie
-Freude an praxisnahen, wissenschaftlichen Fragestellungen in der beruflichen Didaktik
-Begeisterung für technische Anwendungen z.B. im Maschinenbau, der Medizintechnik, Fahrzeugtechnik, Textiltechnik, Versorgungtechnik, etc.
-Kreativität, Flexibilität, Teamorientierung
-Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse
-Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten

Ihre Aufgaben
Sie setzen sich in der Abteilung „Bildung für technische Berufe“ mit Digitalisierung in verschiedenen Projektzusammenhängen auseinander und werden…

-Studien durchführen, um Veränderungen in der Arbeit durch Digitalisierung zu erkennen,
-Fort- und Weiterbildungen in der beruflichen Bildung mit dem Schwerpunkt Gestaltung der Arbeitswelten der Zukunft – z.B. gesund, vernetzt, inklusionsorientiert – konzipieren,
-mit zahlreichen Anwendungspartnern der Gesundheits- und Wirtschaftsregion Aachen zusammenarbeiten,
-Projekte selbstständig bearbeiten und managen,
-Forschungsergebnisse aufbereiten und veröffentlichen.

Die Aufgaben werden an Ihren persönlichen Interessen und Fähigkeiten ausgerichtet.

Wir bieten:

-Arbeit in einem multidisziplinären Team mit abwechslungsreichen Aufgaben
-Umfassende Industriekontakte

Unser Angebot
Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Eine Weiterbeschäftigung von mindestens zwei Jahren ist vorgesehen.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an m.frenz@iaw.rwth-aachen.de