Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Faserverstärkte Kunststoffbauteile bilden ein wichtiges Standbein für den Leichtbau und eine effiziente Mobilität. Die Verbindung von Metallen mit neuartigen thermoplastischen Faserverbundwerkstoffen ermöglicht innovative Einsatzmöglichkeiten, z. B. in zukünftigen Antriebstechnologien für Elektrofahrzeuge. Im Rahmen dieser Arbeit soll eine Prozessentwicklung für eine Hybridverbindung zwischen laserstrukturierten Metallen und faserverstärkten Kunststoffen erfolgen.

Deine Aufgaben

  • Literaturrecherche sowie Recherchen zum Stand der Technik
  • Prozessentwicklung eines geeigneten Fügeprozesses durch Laserstrukturierung und Tapelegen
  • Herstellen von Proben zur Validierung des Fügeprozesses
  • Dokumentation der Ergebnisse

Was du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder ein vergleichbares Fach
  • Vorkenntnisse im Bereich der Faserverbund-Kunststoffe sind wünschenswert
  • Du arbeitest dich strukturiert in neue Themen ein und bearbeitest diese weitgehend selbstständig

Was wir bieten

  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Professionelle Betreuung bei der Erstellung deiner Abschlussarbeit
  • Mitarbeit in einem innovativen und spannenden Forschungsprojekt

Bitte gib bei deiner Bewerbung per E-Mail im Betreff die Stellenkennziffer IPT-2020-150 und deinen Namen an.

Auf deine aussagekräftige Bewerbung freut sich
Heiko Baumann M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
heiko.baumann@ipt.fraunhofer.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an heiko.baumann@ipt.fraunhofer.de