Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Um in Zukunft Krankheiten individuell behandeln zu können, werden Arzneimitteln für neuartige Therapien (ATMPs) eingesetzt. Da die Produktion dieser ATMPs kosten- und zeitintensiv ist, werden in den Projekten AutoCRAT, AIDPATH und JointPromise diese Herstellungsprozesse automatisiert. Durch die große Vielfalt an Herstellungsmethoden existiert eine hohe Anzahl an automatisierbaren Laborgeräten, die jedoch nicht über eine universelle Schnittstelle verfügen. Um einen weiteren Schritt in die Richtung der vollständigen, integrierten Automatisierung der Herstellungsprozesse zu gehen, suchen wir dich für die Entwicklung eines universellen Modulkatalogs für die ATMP-Produktion und Qualitätskontrolle.

Deine Aufgaben

  • Identifizierung der Grundoperationen der ATMP-Produktion
  • Konzeptionierung einer universellen Schnittelle zur Verknüpfung der Grundoperationen
  • Anwendung am Beispiel einer Automatisierungsplattform zur Herstellung von CAR-T-Zellen

Was du mitbringst

  • Du studierst Medizintechnik, Biotechnologie, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder ein vergleichbares Fach
  • Hohes Interesse an interdisziplinären Fragestellungen und technisches Verständnis
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist

Was wir bieten

  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Mitarbeit in einem engagierten und kollegialen Team
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich
Frederik Erkens M. Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
frederik.erkens@ipt.fraunhofer.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an frederik.erkens@ipt.fraunhofer.de