Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Sprödharte Werkstoffe, wie Keramiken und Hartmetalle werden aufgrund ihrer hohen Härte in immer
mehr Produkten nachgefragt. Im Rahmen dieser Masterarbeit soll untersucht werden, mit welchen
Feinbearbeitungsverfahren sich diese Werkstoffe, neben dem klassischen Schleifen/ Polieren, bearbeiten
lassen.

Deine Aufgaben

  • Durchführung von Versuchsreihen an einer State-of-the-Art Ultrapräzisionsmaschine
  • Selbständige Bedienung der Maschine sowie verschiedener Messgeräte
  • Auswertung und Analyse der Experimente
  • Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse

Was du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften, Physik oder ein vergleichbares Fach
  • Du hast erste Erfahrung im Bereich der Fertigungstechnik und bist interessiert an praktischer Arbeit
  • Ein hohes Maß an Motivation, Eigeninitiative und Teamgeist
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch

Was wir bieten

  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Messgeräten
  • Mitarbeit an einem aktuellen FuE-Projekt in einem engagierten Team
  • Eine zügige Bearbeitung ist möglich und erwünscht

Hinweis: Die Projekt- oder Abschlussarbeit kannst du bei uns ab sofort und in direkter Kooperation mit
dem Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren durchführen. Das Fachpraktikum ist gemäß den
Richtlinien der RWTH Aachen University bevorzugt bei einem produzierenden Industrieunternehmen
abzuleisten und kann nur in Ausnahmefällen bei uns stattfinden.

Auf deine aussagekräftige Bewerbung freut sich
Kirk Jahnel, M. Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
kirk.jahnel@ipt.fraunhofer.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an kirk.jahnel@ipt.fraunhofer.de