Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Am Fraunhofer IPT werden hochpräzise Bauteile aus Kunststoff im Spritzgussverfahren erzeugt. Die
Werkzeuge werden im Haus entwickelt, gefertigt und zusammengebaut. Bei der Konstruktion und im
Aufbau müssen engste Toleranzen eingehalten werden, um den Anforderungen der Industrie zu
genügen. Insbesondere die Zentriergenauigkeit der beiden Formhälften stellt eine große
Herausforderung dar.

Deine Aufgaben

  • Konstruktion eines sensorbasierten Spritzgusswerkzeuges auf Basis bestehender Komponenten
  • Durchführung von Versuchen an der Spritzgussanlage
  • Erstellen von Messergebnissen und Auswerten der Ergebnisse mit Hilfe einer Datenauswertung

Was du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Physik oder ein vergleichbares Fach
  • Du hast erste Erfahrung mit Konstruktionsaufgaben im besten Fall mit Solidworks
  • Du arbeitest gerne selbstständig und lösungsorientiert
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch

Was wir bieten

  • Eine enge Betreuung und schnelle Durchführbarkeit der Abschlussarbeit
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Mitarbeit in einem engagierten und kollegialen Team

Hinweis: Die Projekt- oder Abschlussarbeit kannst du bei uns ab sofort und in direkter Kooperation mit
dem Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen durchführen. Das Fachpraktikum ist gemäß den Richtlinien der
RWTH Aachen University bevorzugt bei einem produzierenden Industrieunternehmen abzuleisten und
kann nur in Ausnahmefällen bei uns stattfinden.

Auf deine aussagekräftige Bewerbung freut sich
Hendrik Naumann M. Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
hendrik.naumann@ipt.fraunhofer.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an hendrik.naumann@ipt.fraunhofer.de