Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Eine Limitation von vielen optischen Bildgebungsmethoden ist ein begrenztes Sichtfeld. Bei 2D-Verfahren wie der Mikroskopie, entspricht das Zusammenfügen von mehreren Aufnahmen zu einem großen Datensatz dem Stand der Technik. Bei 3D-Verfahren wie der optischen Kohärenztomographie (OCT), müssen solche Verfahren zunächst noch entwickelt werden. Innerhalb deiner Masterarbeit wirst du Methoden erarbeiten und validieren, mit denen sich 3D-Volumendaten der OCT zueinander registrieren und zusammenführen lassen.

Deine Aufgaben

  • Einarbeitung in bestehende Vorarbeiten
  • Weiterentwicklung bestehender Ansätze
  • Implementierung alternativer methodischer Ansätze
  • Entwicklung eines Validierungskonzeptes der 3D-Registrierung
  • Bestimmung des Registrierungsfehlers der unterschiedlichen Methoden

Was du mitbringst

  • Du studierst Informatik, Maschinenbau, Computer Engineering Science (CES) oder ein ähnliches Fach
  • Umfangreiche Erfahrungen in mindestens einer Programmiersprache (vorzugsweise Python)
  • Erste Erfahrungen im Bereich der digitalen Bildverarbeitung von Vorteil
  • Eigenmotivation zur Einarbeitung in neue Themenfelder
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Was wir bieten

  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Mitarbeit in einem motivierten, interdisziplinären Team
  • Freiraum für kreatives Arbeiten

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich
Enno Hachgenei
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
enno.hachgenei@ipt.fraunhofer.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an enno.hachgenei@ipt.fraunhofer.de