Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Das Laserauftragschweißen (LMD) ist ein innovatives Additive Manufacturing (AM)-Verfahren. Während die Verwendung von Pulver als Zusatzwerkstoff eine große Anzahl verschiedener Materialkombinationen und Legierungen ermöglicht, ist ein drahtförmiger Zusatzwerkstoff deutlich kostengünstiger. Der hybride draht- und pulverbasierte LMD-w+p-Prozess ist in diesem Zusammenhang ein vorteilhafter Kompromiss. Durch gezielte Einstellung des Pulverflusses können der aufgetragene Drahtwerkstoff lokal modifiziert und seine mechanischen Eigenschaften verbessert werden. Die Herstellung gradierter Schichtsysteme ist möglich. Im Rahmen der Abschlussarbeit wird dieser Ansatz verwendet, um Umformwerkzeuge mit temperatur- und verschleißbeständigen Schichten zu versehen.

Deine Aufgaben

  • Zusammenstellung des Stands der Technik bezüglich der Herstellung gradierter Schichten
  • Experimentelle Durchführung von LMD-w+p-Versuchen auf verschiedenen Grundwerkstoffen zur Erarbeitung geeigneter Prozessstrategien für den Auftrag gradierter Schichten
  • Metallografische und mechanische Analyse der Proben und Dokumentation der Ergebnisse

Was du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Werkstoffingenieurwesen, Physik oder ein vergleichbares Fach
  • Experimentelles Geschick und Begeisterung für innovative Fertigungsketten
  • Interesse an anspruchsvollen Fragestellungen sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Was du erwarten kannst

  • Ideale Rahmenbedingungen für eine praxisorientierte Abschlussarbeit
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Mitarbeit in einem engagierten, interdisziplinären Team

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich
Marius Gipperich M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
marius.gipperich@ipt.fraunhofer.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an marius.gipperich@ipt.fraunhofer.de