Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Die Substitution eines konventionell gefertigten Halbzeuges durch ein additiv gefertigtes Halbzeug erfordert großen Aufwand bei der Feinabstimmung der gesamten Prozesskette und ein großes Verständnis des additiven Fertigungsprozesses. Im Rahmen dieser Arbeit ist es deine Aufgabe, ein Tool zu entwickeln, in dem das Expertenwissen integriert ist. Somit wird das erforderliche Fachwissen bei der anwendenden Person reduziert und eine Substitution durch einen additiven Fertigungsprozess erleichtert.

Deine Aufgaben

  • Zusammentragen des Expertenwissens über unterschiedlichste Fertigungsverfahren und Erstellung der für das Tool notwendigen Bewertungskriterien
  • Konzepterstellung über eine Toolentwicklung für einen reproduzierbaren und qualitätsgesicherten AM-Fertigungsprozess
  • Bewertung zur Eignung des Tools
  • Schriftliche Dokumentation deiner Arbeit

Was du mitbringst

  • Du studierst Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau oder ein vergleichbares Fach
  • Du hast erste Erfahrung mit unterschiedlichen Fertigungsverfahren im Bereich der AM-Fertigung
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch

Was wir bieten

  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Eine exzellente Ausstattung an modernsten Maschinen und Geräten
  • Mitarbeit in einem engagierten und kollegialen Team
  • Die Möglichkeit zur Erarbeitung der Bachelorarbeit im Home-Office

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich
Stefan Gräfe, M.Eng.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
stefan.graefe@ipt.fraunhofer.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an stefan.graefe@ipt.fraunhofer.de