Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Im Rahmen dieser Abschlussarbeit befasst Du Dich mit Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM), eines der aktuell schnellsten additiven Fertigungsverfahren für Metalle. Hohe Materialauftragraten gehen beim WAAM Verfahren mit hohen Energieeinträgen einher, wodurch sehr viel Wärme im Bauteil entsteht. Um trotzdem einen stabilen Prozess zu gewährleisten, muss diese Wärme in ausreichender Menge und Zeit abgeführt werden. Die Geometrie und das Volumen der additiv aufzubauenden Geometrieelemente beeinflussen diesen Vorgang signifikant. Daher führst Du in dieser Arbeit systematische Untersuchungen zu unterschiedlichen Aufbaustrategien und Prozessfenstern an ausgewählten Geometrieelementen durch und leitest Empfehlungen zur stabilen Prozessführung für solche Geometrieelemente ab.

Deine Aufgaben

  • Aufarbeitung des Stands der Technik zum WAAM Prozess
  • Ableiten geeigneter Geometrien für Prozessuntersuchungen
  • Vorbereitung des WAAM Systems für Prozessuntersuchungen am Fraunhofer IPT
  • Planung und Durchführung von Versuchsreihen
  • Auswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Dokumentation der Arbeit

Was Du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften, Physik oder ein vergleichbares Fach
  • Du hast erste Erfahrung im Umgang mit CAD/ CAM und NC Programmierung
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch

Was wir bieten

  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Mitarbeit in einem engagierten und kollegialen Team

Auf deine aussagekräftige Bewerbung freut sich
Dipl.-Ing. Kai Winands
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
kai.winands@ipt.fraunhofer.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an kai.winands@ipt.fraunhofer.de