Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Es gibt unterschiedliche additive Fertigungstechnologien, bei denen metallische Werkstoffe eingesetzt werden. Die ökonomischen und ökologischen Leistungsdaten dieser Fertigungstechnologien unterscheiden sich und sind aktuell nicht für alle Technologien verfügbar. Daher wirst Du im Rahmen dieser Abschlussarbeit solche ökonomischen und ökologischen Leistungsdaten für das drahtbasierte Laserauftragschweißen (LMD-w), das Lichtbogenauftragschweißen (WAAM) und das pulverbettbasierte Laserstrahlschmelzen (LBPF) anhand von geeigneten Use-Cases gezielt ermitteln und eine Methode zur Bewertung der technologieabhängigen Leistungsdaten ableiten.

Deine Aufgaben

  • Aufbereitung des Stands der Technik, insbesondere die Aufbereitung bereits bekannter, technologiespezifischer Leistungsdaten
  • Definition eines geeigneten Use-Cases sowie konkreter
  • Bewertungskriterien für ein praktisches Benchmark zwischen den oben genannten Technologien
  • Planung und Durchführung der Versuchsreihen
  • Auswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Ableitung einer Bewertungsmethode
  • Dokumentation der Arbeit

Was du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Maschinenbau oder ein vergleichbares Fach
  • Du hast erste Erfahrung im Umgang mit CAD/ CAM und NC Programmierung
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Was wir bieten

  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Mitarbeit in einem engagierten und kollegialen Team

Auf deine aussagekräftige Bewerbung freut sich
Dipl.-Ing. Kai Winands
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
kai.winands@ipt.fraunhofer.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an kai.winands@ipt.fraunhofer.de