Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Im organisatorisch und technisch komplexen Großprojekt der Entwicklung und Aufbau der innovativen Forschungsfertigung Batteriezelle FFB in Münster spielt das Risikomanagement eine essenzielle Rolle. Das Ziel ist es, mittels eines standardisierten Ansatzes Risiken zu identifizieren, die Risikohöhe zu ermitteln und mit geeigneten Maßnahmen diese Risiken zu reduzieren. Eine besondere Herausforderung liegt dabei in der Präsentation von Risiken zur Ermittlung übergeordneter Lösungsansätze. So kann die Anzahl von Risiken in umfangreichen Entwicklungsprojekten schnell eine manuell nicht zu überblickende Größenordnung überschreiten. Das Ziel dieser Abschlussarbeit ist daher die Entwicklung eines Unterstützungssystems zur automatisieren Risikopräsentation und der Darstellung von Beziehungen zwischen Risiken.

Deine Aufgaben

  • Einarbeitung in den Stand der Technik zum Risikomanagement und Ansätzen zur Visualisierung von Risikozusammenhängen
  • Erarbeitung grundlegender Automatisierungsansätze zur Risikopräsentation
  • Implementierung und Bewertung verschiedener Automatisierungsansätze
  • Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse

Was du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder ein vergleichbares Fach
  • Programmierkenntnisse sind von Vorteil
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist

Was wir bieten

  • Pionierrolle in der Optimierung von Risikomanagement-Ansätzen
  • Exzellente technische Infrastruktur
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Mitarbeit in einem innovativen Forschungsprojekt und in einem engagierten Team

Auf deine aussagekräftige Bewerbung freut sich
Martin Wende, M. Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
martin.wende@ipt.fraunhofer.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an martin.wende@ipt.fraunhofer.de