Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Neuartige, patientenindividuelle Medizinprodukte (ATMP) gelten als Arzneimittel der Zukunft. Mithilfe der ATMP können Erb- und Krebserkrankungen geheilt sowie Gewebe und Organe hergestellt werden. Um diese Verfahren einem großen Patientenkreis zugänglich zu machen, bedarf es deren Automatisierung und Digitalisierung im Krankenhausumfeld. Durch „Smart Manufacturing Hospitals“ werden die ATMP auf automatisierten Anlagen hergestellt, die sich in die IT- und Dateninfrastruktur der Krankhäuser eingliedern. Unterstützt wird die Anlage durch Künstliche Intelligenzen (KI), die die Genesungschancen der Patienten und den wirtschaftlichen Betrieb verbessern. Möchtest du das „Smart Manufacturing Hospital“ aktiv mitgestalten und technologische Trends, wie KI und Internet of Things (IoT), in einem neuen spannenden Umfeld anwenden? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Deine Aufgaben

  • Mitarbeit im EU-Forschungsprojekt „AIDPATH“ (Artificial Intelligence-driven, Decentralized Production for Advanced Therapies in the Hospital)
  • Recherche, Auswertung und Aufbereitung von Informationen aus den Themenbereichen Smart Hospital, IoT und KI
  • Konzeptionierung einer IoT-Infrastruktur im Krankenhausumfeld
  • Entwicklung und Implementierung von Planungs- und Steuerungssoftware
  • Programmierung von Schnittstellen im IoT-Netzwerk
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Vorträgen und Projekttreffen

Was du mitbringst

  • Du studierst Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, CES, Informatik oder ein vergleichbares Fach
  • Du interessierst dich für neue kommunikations- und informationstechnologische Konzepte aus den Bereichen Industrie 4.0 und Industrial Internet of Things (IIoT)
  • Du arbeitest strukturiert und denkst analytisch
  • Du bist hoch motiviert und arbeitest gerne eigenverantwortlich
  • Gute MS-Office-Kenntnisse und erste Programmiererfahrungen (z.B. C#)
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Was du erwarten kannst

  • Mitwirkung in einem hochaktuellen und interessanten Thema, dem „Smart Manufacturing Hospital“
  • Wertvolle Einblicke in die Koordination und Arbeitsweise in einem internationalen Forschungsprojekt
  • Mitarbeit in einem kollegialen und engagierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Vielseitige Praxiserfahrungen als exzellente Vorbereitung für einen Karrierestart in Industrie und Forschung

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich
Simon Hort
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
simon.hort@ipt.fraunhofer.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an simon.hort@ipt.fraunhofer.de