Fraunhofer ILT

Führendes Zentrum für Auftragsforschung im Bereich Lasertechnik

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT ist führendes Zentrum für Auftragsforschung und -entwicklung im Bereich Lasertechnik. Die Gruppe Process and Application Development LMD befasst sich in enger Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung mit der Entwicklung von metall-basierten Additive Manufacturing Technologien (AM). Das am ILT entwickelte neuartige EHLA-Verfahren (Extremes Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen) findet immer breitere Anwendung in der Industrie und birgt dabei größtes Potential als Verfahren der Zukunft.
Im Rahmen spannender Projekte freuen wir uns über deine Unterstützung bei Forschungstätigkeiten zum Thema EHLA, mit welchen wir die industrielle Umsetzung des Verfahrens gemeinsam weiter vorantreiben.

Deine Aufgaben umfassen

– Einarbeitung in state-of-the-art EHLA/LMD Prozess- und Anlagentechnik
– Eigenverantwortliche Planung und Durchführung von Experimenten für Grundlagenuntersuchungen und Prozessoptimierungen
– Unterstützung bei Industrieprojekten in Form von Versuchsdurchführung, Auswertung und Aufbereitung von Ergebnissen
– Beteiligung an der Entwicklung innovativer Beschichtungs-, Volumenaufbau- und Reparaturprozesse mittels EHLA
– Literatur- und Patentrecherche

Was du mitbringst

Du studierst einen technischen oder naturwissenschaftlichen Studiengang (z.B. Maschinenbau, Materialwissenschaften, Werkstofftechnik, Physik) und bist interessiert an anwendungsnaher Forschung und Entwicklung. Kenntnisse im Bereich der additiven Fertigungstechnik, Werkstoffkunde sowie Lasertechnik sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Viel wichtiger sind großes Engagement, Kreativität und eine selbstständige Arbeitsweise.

Was du erwarten kannst

Bei uns erwarten dich interessante Aufgaben in einem innovativen und dynamischen Arbeitsumfeld sowie Einblicke in den Bereich des Laserauftragschweißens. Du arbeitest in einem interdisziplinären Team mit einer herausragenden freundlichen Arbeitsatmosphäre. Aufgrund von projektnahen Tätigkeiten, die mit dieser Stelle verbunden sind, kannst du bereits erste Erfahrungen in der Industrieforschung sammeln. Darüber hinaus hast du durch enge Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen aus der Industrie und Forschung die Möglichkeit, bereits frühzeitig Teil eines anwendungsorientierten Netzwerks zu werden. Wir bieten außerdem die Möglichkeit zur Durchführung von Abschlussarbeiten.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 3 Monate befristet. Eine längerfristige Anstellung ist erwünscht.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 12 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT
M. Sc. Viktor Glushych
Telefon +49 241 8906 152

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich noch heute über unsere Karriereseite.

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte recruiting.fraunhofer.de.