Webseite IMAZLWIFU Cybernetics Lab IMA & IfU

Wir digitalisieren Produktion, Arbeitsorganisation, Lernprozesse

Wissenschaftliche Fragestellung
Die Zukunft steht vor der Tür: E-Mobilität, kabellose Devices, grüne Energie zu jeder Zeit an jedem Ort. Dafür müssen wir die Energie speichern. Die Akkutechnologie soll uns die notwendigen Schritte in die Zukunft erlauben und deshalb beschäftigen wir uns mit der Optimierung der Produktion von Batteriezellen (Lithium-Ionen). Viele Produktions-schritte beruhen noch auf analogen Prozessen und erfahrungsbasierten Parametern. Wir wollen einen Schritt weiter in die Digitalisierung der Batteriezellproduktion machen. Dafür ist es notwendig, aktuelle Bestrebungen und Forschungstrends zu erfassen und zu analysieren. Wie steht es um die Batterieproduktion 4.0? Welche Daten werden gesammelt? Wie werden sie erfasst, gespeichert, verarbeitet und in Wissen umgewandelt (Machine Learning Modelle)? Wie kann ein digitaler Schatten zur Verbesserung der Batterieproduktion beitragen?
Wissenschaftliche Methodik
Im Rahmen der Arbeit soll eine Literaturrecherche zum Thema der Digitalisierung in der Batteriezellen-produktion angefertigt und ein erstes Konzept für ein virtuelles Produktionssystem erstellt werden. Die Art der Arbeit erlaubt eine zügige Bearbeitung. Eine enge Betreuung und regelmäßige Absprachen ermöglichen einen interessanten Austausch und Unterstützung im wissenschaftlichen Arbeiten im Allgemeinen.
Ziel und erwartete Ergebnisse
Die Arbeit hat zum Ziel, einen umfassenden Einblick in den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung der Batteriezellenproduktion zu gewinnen. Die Ergebnisse sollen insbesondere den Bereich der Digitalisierung, Datengewinnung, Datenverarbeitung, digitaler Schatten, etc. abdecken. Die Ergebnisse sollen Grundlage für ein erstes Konzept zur Digitalisierung einer Batterieproduktion bilden.

 

*** English Version ***

Scientific Question
The future is just around the corner: E-mobility, wireless devices, green energy at any time at any place. For this, we need to store energy. Battery technology should allow us to take the necessary steps into the future. In this context, we look at optimizing the production process of battery cells (lithium-ion). Many production steps are still based on analog processes and experience-based parameters. We want to take a step further into the digitalization of battery cell production. Therefore, it is necessary to record and analyze current efforts and research trends. What is the state of the art of battery production 4.0? What data is being collected? How is it being collected, stored, processed and turned into knowledge (machine learning models)? How can a digital shadow be used to improve battery production?
Scientific Methodology
The purpose of this thesis is to conduct a literature review on the topic of digitalization in battery cell production and to generate an initial concept for a virtual production system. The nature of the work allows for a rapid processing. Close supervision and regular meetings allow an interesting exchange and support in scientific work in general.
Goal and Expected Results
The work aims at gaining a comprehensive insight into the current state of research and development in battery cell production. The results should especially cover the field of digitalization, data mining, data processing, digital shadow, etc. The results will build the basis of the initial concept on digitalizing a battery production.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an johanna.lauwigi@ima.rwth-aachen.de