Webseite Chair for Wind Power Drives

Der Chair for Wind Power Drives erforscht das Verhalten von Antriebssystemen in modernen Multimegawatt-Windkraftanlagen. Forschungsziele sind die Steigerung der Verfügbarkeit, der Robustheit und der Energieeffizienz der Windenergieanlagen sowie die Senkung der Stromgestehungskosten. Hierzu werden Software-Entwicklungswerkzeuge und moderne Systemprüfstände im Verbund eingesetzt.

In der Windenergiebranche wird der Entwicklungsprozess vermehrt modellbasiert gestaltet. Dabei kommen Modelle in unterschiedlichen Komplexitätsstufen zum Einsatz (einfache analytische bis hin zu komplexen Mehrkörpersimulationsmodellen). Stärken und Schwächen der Modelle sind nach derzeitigem Stand der Technik nicht methodisch auffindbar. Folglich ist eine gezielte Modellauswahl für einen bestimmten Entwicklungsschritt nicht möglich. In dieser Arbeit soll mit Hilfe einer bestehenden Modellbewertungsmethode beispielhaft das Modell der Tragfähigkeitsberechnung von Stirnrädern nach DIN3990 analysiert werden. Die Modellbewertungsmethode, welche auf den Einflussparametern eines Modells basiert, wurde in Zusammenarbeit mit OEMs der Windbranche entwickelt und validiert. Mit Hilfe der Modell-bewertungsmethode konnte anhand eines einfachen Modells gezeigt werden, wie Schwächen methodisch auffindbar sind. Ziel dieser Arbeit ist die Optimierung dieser Bewertungsmethode anhand komplexerer Modelle.

Aufgaben:

  • Einarbeitung in die bestehende Bewertungsmethode
  • Erweiterung des bestehenden Ansatzes zur Modellbewertung
  • Anwendung der Methode auf das Berechnungsmodell für die Tragfähigkeit von Stirnrädern nach DIN3990
  • Vergleich des Ergebnisses der Modellbewertungsmethode mit Erfahrungswerten und Testergebnissen aus Industrie und Forschung
  • Rückwirkende Optimierungsschleife

Voraussetzung:

  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Wissenschaftliches Arbeiten in einem hoch motivierten, interdisziplinären Team
  • Angenehmes Arbeitsklima und intensive Betreuung
  • Sofortiger Beginn oder nach Absprache
  • Flexible Arbeitszeiten

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Julian Röder, M. Sc.
Chair for Wind Power Drives

Campus-Boulevard 61, 52074 Aachen
julian.roeder@cwd.rwth-aachen.de

 

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an julian.roeder@cwd.rwth-aachen.de