Webseite Chair for Wind Power Drives

Der Chair for Wind Power Drives erforscht das Verhalten von Antriebssystemen in modernen Multimegawatt-Windkraftanlagen. Forschungsziele sind die Steigerung der Verfügbarkeit, der Robustheit und der Energieeffizienz der Windenergieanlagen sowie die Senkung der Stromgestehungskosten. Hierzu werden Software-Entwicklungswerkzeuge und moderne Systemprüfstände im Verbund eingesetzt.

In der Lastzone von Pitchlagern ver-ändern sich die Geschwindigkeiten der Wälzkörper, was Verspannungen im Lagerkäfig auslösen kann. Thema dieser Masterarbeit ist die Untersuchung des Lagerkäfigs eines Pitchlagers einer 3MW Windenergie-anlage. Dazu soll eine Vorrichtung zur Aufnahme eines Sensors kon-struiert werden. Anschließend erfolgt die Montage des Sensors auf das Pitchlager. Ziel der Arbeit ist es Deh-nungen von Lagerkäfigen in Groß-wälzlagern messen zu können. Die Durchführung der Arbeit wird durch MTS Sensor Technologie GmbH fachlich unterstützt.

Aufgaben:

  • Einarbeitung in Literatur und Simulationsdaten
  • Entwicklung einer Vorrichtung zur Aufnahme von magnetischen Weggebern
  • Inbetriebnahme des Sensors

Voraussetzung:

  • Motivation zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Vorkenntnisse im Bereich Konstruktionslehre 1 und Maschinengestaltung
  • Grundkenntnisse in 3D CAD und FEM vorteilhaft

Wir bieten:

  • Wissenschaftliches Arbeiten in einem hoch motivierten Team in Zusammenarbeit mit MTS Sensor Technologie GmbH
  • Zügige Bearbeitungsmöglichkeit und intensive Betreuung
  • Sofortiger Beginn ist möglich

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Dipl.-Ing. Max Büscher
Chair for Wind Power Drives

Campus-Boulevard 61, 52074 Aachen
max.buescher@cwd.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an max.buescher@cwd.rwth-aachen.de