Webseite Chair for Wind Power Drives

Der Chair for Wind Power Drives erforscht das Verhalten von Antriebssystemen in modernen Multimegawatt-Windkraftanlagen. Forschungsziele sind die Steigerung der Verfügbarkeit, der Robustheit und der Energieeffizienz der Windenergieanlagen sowie die Senkung der Stromgestehungskosten. Hierzu werden Software-Entwicklungswerkzeuge und moderne Systemprüfstände im Verbund eingesetzt.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wird eine grundlastoptimierte Wind-energieanlage entwickelt. Um ein optimales Gesamtsystemverhalten des Triebstranges zu erzielen, sollen unterschiedliche Abstützungen des Generators untersucht werden. Für die Bewertungen werden Simulationsmodelle aufgebaut, welche mit Daten aus Prüfstandsversuchen der MaxCap-Anlage anschließend validiert werden sollen.

Aufgaben:

  • Einarbeitung in die Thematik
  • Aufbau von Simulationsmodellen zur Abbildung der Generator-Abstützung
  • Datenauswertung der Prüfstandversuche zur Validierung der
    MKS-Modelle
  • Berechnung und Bewertung von unterschiedlichen Abstützungs-Konfigurationen

Voraussetzung:

  • Motivation, Selbstständigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohes Interesse an MKS Simulationen
  • Vorkenntnisse im Bereich MKS und FEM sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Praxisorientierte Problemstellung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Ab sofort oder nach Absprache
  • Möglichkeit zur Promotion im Zuge der Bearbeitung von Forschungsprojekten

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Vitali Züch, M. Sc.
Chair for Wind Power Drives

Campus-Boulevard 61, 52074 Aachen
vitali.zuech@cwd.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an vitali.zuech@cwd.rwth-aachen.de