Webseite Chair for Wind Power Drives

Der Chair for Wind Power Drives erforscht das Verhalten von Antriebssystemen in modernen Multimegawatt-Windkraftanlagen. Forschungsziele sind die Steigerung der Verfügbarkeit, der Robustheit und der Energieeffizienz der Windenergieanlagen sowie die Senkung der Stromgestehungskosten. Hierzu werden Software-Entwicklungswerkzeuge und moderne Systemprüfstände im Verbund eingesetzt.

Im Zuge eines Forschungsprojektes sollen an einem bestehenden Prüfstand am CWD Versuche zur experimentellen Untersuchung eines neuartigen Lagerkonzepts durchgeführt werden. Hierzu sollen verschiedene Lagervarianten dieses Typs getestet werden. Um die Versuchszeit und den Materialeinsatz möglichst effizient zu gestalten, soll im Rahmen einer Abschlussarbeit ein Baukastensystem für diesen Lagertyp entwickelt werden. Ziel ist es mit möglichst wenigen Teilen möglichst viele Varianten testen zu können.

Aufgaben:

  • Durchführung einer Anforderungs- und Variantenanalyse
  • Vergleich verschiedener Lösungsvarianten
  • Methodische Konstruktion der Lagerkomponenten
  • Vereinfachte Kostenabschätzung

Voraussetzung:

  • Interesse an Konstruktion von Bauteilen und Komponenten sowie Fähigkeit zum methodischen Denken
  • Erfahrung mit CAD-Programmen
  • Motivation zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Vorkenntnisse im Bereich Windenergieanlagen sind wünschenswert

Wir bieten:

  • Zügige Bearbeitungsmöglichkeit und sofortiger Beginn
  • Intensive Betreuung
  • Flexible Arbeitszeiten in einem netten und motivierten Team
  • Möglichkeit zur anschließenden Weiterbeschäftigung im Rahmen einer Promotion

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Amadeus Rolink, M. Sc. RWTH
Chair for Wind Power Drives

Campus-Boulevard 61, 52074 Aachen
amadeus.rolink@cwd.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an amadeus.rolink@cwd.rwth-aachen.de