Webseite Chair for Wind Power Drives

Der Chair for Wind Power Drives erforscht das Verhalten von Antriebssystemen in modernen Multimegawatt-Windkraftanlagen. Forschungsziele sind die Steigerung der Verfügbarkeit, der Robustheit und der Energieeffizienz der Windenergieanlagen sowie die Senkung der Stromgestehungskosten. Hierzu werden Software-Entwicklungswerkzeuge und moderne Systemprüfstände im Verbund eingesetzt.

„Ein digitaler Zwilling ist ein virtuelles Modell eines Produkts oder einer Dienstleistung, welches die reale und virtuelle Welt verbindet.“ [1]

Der Einsatz von Simulationsmodellen für WEA, die anhand physischer Turbinen ohne exzessive Zuhilfenahme von OEM-Informationen erstellt wurden, ermög-lichen es Windparkbetreibern mehr Kontrolle über den Zustand ihrer Turbinen zu erlangen. Dadurch werden Herstellerunabhängige und übertrag-bare Predictive Maintenance Strategien ermöglicht.

In einem ersten Schritt soll mit einfachen Messmethoden eine Rotorwelle in eingebautem Zustand vermessen und modelliert werden, sodass ohne Zuhilfenahme von Herstellerdaten ein Simulationsmodell erstellt werden kann. Wichtig sind Geometrie- und Materialparameter, die durch Ultraschallsensorik und andere einfache Messmethoden ermittelt werden.

Aufgaben:

  • Einarbeitung in die zerstörungsfreie Messung mit Ultraschall (NDT)
  • Recherche über den Geometrie, Materialien und Herstellung von Rotorwellen und anderer Triebstrangkomponenten
  • Vermessung mindestens einer Rotorwelle am CWD
  • Erstellung eines parametrierten Algorithmus zur automatisierten Modellerstellung

Voraussetzung:

  • Motivation zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Programmiererfahrung (in Python) oder der Wunsch diese zu erlangen
  • Erfahrung in FEM (ABAQUS) ist von Vorteil
  • Erfahrung in MKS (Simpack) ist von Vorteil
  • Vorkenntnisse im Bereich der Dynamik von Windenergie­an­lagen sind wünschenswert

Wir bieten:

  • Intensive Betreuung
  • Flexible Arbeitszeit
  • Beginn ab sofort möglich
  • Die Arbeit kann nahezu vollständig Remote bearbeitet werden
  • Es können Projektmanagement-tools eingesetzt werden, sodass erste PM Kompetenzen entwickelt werden können.

Der Arbeitsumfang wird an die Art der Arbeit angepasst.

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Tim Runkel, M. Sc.
Chair for Wind Power Drives

Campus-Boulevard 61, 52074 Aachen
tim.runkel@cwd.rwth-aachen.de

 

[1] https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/digitaler-zwilling-54371/version-277410

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an tim.runkel@cwd.rwth-aachen.de