Webseite Chair for Wind Power Drives

Der Chair for Wind Power Drives erforscht das Verhalten von Antriebssystemen in modernen Multimegawatt-Windkraftanlagen. Forschungsziele sind die Steigerung der Verfügbarkeit, der Robustheit und der Energieeffizienz der Windenergieanlagen sowie die Senkung der Stromgestehungskosten. Hierzu werden Software-Entwicklungswerkzeuge und moderne Systemprüfstände im Verbund eingesetzt.

Da frühzeitige Wälzlagerschäden in Getrieben von WEA die Wirtschaftlichkeit der Anlagen besonders schwer belastet, drängt die Industrie zur Erforschung von Maßnahmen, um die Zuverlässigkeit von Wälzlagern für die Anwendung in WEA zu steigern. Im Projekt WEA-Lagerzentrum.NRW forschen wir hierzu zusammen mit den Weltmarktführern von Komponenten- und Gesamtanlagenherstellern.

Um das Wälzlagerverhalten unter realen Windlasten zu untersuchen wurden neuartige Prüfstände aufgebaut und passende Testprozeduren entwickelt. Ziel der MA ist es, das Prüfstandverhalten mittels Mehrkörpersimulationen abzubilden, um so die Testprozeduren im Detail zu verbessern.

Aufgaben:

  • Messung realer Wälzlagerlasten an neuartigen Prüfstanden
  • Kalibrierung und Integration vorhandener Messtechnik am Wälzlager realer Baugröße
  • Planung und Durchführung der Prüfstandsversuche
  • Validierung und Anpassung eines vorhandenen dynamischen Mehrkörper-simulation-Modells (MKS) von einem Planetenlager-Verspannungsprüfstand mit einer Antriebsleistung von 600 kW
  • Ableitung von Prüfparametern aus dem MKS-Modell zur Optimierung neuartiger Testprozeduren

Voraussetzungen

  • Motivation zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Interesse an Prüfstandsarbeiten sowie Simulation
  • Erfahrung mit MKS und DMS-Messungen wünschenswert

Wir bieten:

  • Praxisorientierte Forschung in einem hoch motivierten, interdisziplinären Team
  • Erweiterung des Fachwissens über Studieninhalte hinaus
  • Kontakt und Zusammenarbeit mit Key-Players der Windbranche
  • Flexible Gestaltung der Arbeitsschwerpunkte
  • Sofortiger Beginn oder nach Absprache
  • Angenehmes Arbeitsklima und intensive Betreuung
  • Möglichkeit zur anschließenden Weiterbeschäftigung im Rahmen einer Promotion

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Dennis Fischer, M. Sc. RWTH
Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Schinkelstraße 10, 52062 Aachen
dennis.fischer@cwd.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an dennis.fischer@cwd.rwth-aachen.de