Webseite Chair for Wind Power Drives

Der Chair for Wind Power Drives erforscht das Verhalten von Antriebssystemen in modernen Multimegawatt-Windkraftanlagen. Forschungsziele sind die Steigerung der Verfügbarkeit und der Energieeffizienz der Windenergie sowie die Senkung der Stromgestehungskosten. Flankiert werden diese Arbeiten durch Forschungsarbeiten zu heutigen und zukünftigen Energiesystemen, da die Decarbonisierung nur durch ein Zusammenspiel unterschiedlicher Erzeugungseinheiten und Speicher gelingt. Ziele sind die Akzeptanzsteigerung der Windenergie und die Realisierung autarker Energieversorgung mit starker Beteiligung der Windenergie.

Ihr Profil

  • Überdurchschnittlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) im Ingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen oder in Naturwissenschaften
  • Motivation zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Lösungsorientierte und kreative Denkweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sichere Deutsche und Englische Sprachkenntnisse
  • Für die Bearbeitung der Forschungsthemen sind Vorkenntnisse im Bereich Windenergie oder Energiesystemanalyse wünschenswert

Ihre Aufgaben

  • Einarbeitung in zukünftige Funktionseinheiten von Energiesystemen
  • Analyse des Zusammenspiels dieser Funktionseinheiten in einem Energiesystem
  • Berücksichtigung sozio-ökonomischer Aspekte
  • Berücksichtig gesellschaftlicher und regulatorischer Entwicklungen wie Gesetze, EEG-Förderung, Akzeptanz o. ä.
  • Schwerpunkt ist Deutschland und EU-Länder
  • Planung und Durchführung von Workshops mit externen Partnern
  • Aufbau und Erweiterung von Simulationsmodellen (Matlab / Python)

Unser Angebot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Eine Verlängerung um mindestens 1 Jahr ist vorgesehen, darüber hinaus sind weitere 2 Jahre geplant.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Das vollständige Stellenangebot finden Sie hier.

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Frau Laura Stößel
Tel.: +49 (0) 241 80-20542
E-Mail: laura.stoessel@cwd.rwth-aachen.de
zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.06.2021 an:
Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung
RWTH Aachen
Frau Jenny Teßmann
52056 Aachen
Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an humanresources@imse.rwth-aachen.de senden.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an humanresources@imse.rwth-aachen.de